Wichtige Information

für (eingeschränkte) Besuchs(Ausgeh)möglichkeit von Angehörigen mit BewohnerInnen in der „Corona-Zeit“

Werter Angehöriger, lieber Besucher!

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit Ihre Angehörigen im Freien zu besuchen oder bei Ausgängen zu begleiten. Ausgänge sollten möglichst auf das Areal um den Augustinerhof beschränkt bleiben. Wir bitten um Ihr Verständnis für die von uns (aufgrund von „Empfehlungen des Landes“) dafür festgelegten Hygiene- und Schutzmaßnahmen, welche zum Wohle unserer Bewohner und auch zu Ihrer eigenen Sicherheit strikt eingehalten werden müssen.

Wie werden Besuche/Ausgänge organisiert? Was ist dabei zu beachten? 

Was ist für Sie als Angehöriger/Besucher wichtig?

  1. Nur gegen vorherige telefonische Vereinbarung! Die Vereinbarung erfolgt durch Mitarbeiter der Verwaltung in Absprache mit dem Pflegedienst. Kontakt-Telefonnummer: 03382/54228-40, 
    Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.
    Besuchstermine für das Treffen im Freien sind täglich von 09:00 – 11:00 und von 13:00 – 16:00 Uhr möglich.
  2. Besuche (Begleitungen bei Ausgängen) sind nur möglich, wenn Sie selbst absolut „gesund“ sind. Das heißt, dass Sie mindestens 2 Tage vor einem geplanten Besuch/Ausgangsbegleitung keine Corona-spezifischen Symptome wie Fieber, Kurzatmigkeit, trockener Husten oder Durchfall gehabt haben.
  3. Beim Besuch/Ausgang müssen Sie immer einen Mund-Nasenschutz tragen. 
  4. Spaziergänge bitte auf das Areal des Augustinerhofes bzw. maximal auf die Stadt beschränken, Besuche zu Hause sind nicht gestattet. 
  5. Eine verpflichtende Händedesinfektion ist vor dem Abholen ihres Angehörigen vor dem Augustinerhof durchzuführen. 
  6.  Verpflichtendes Einhalten der Hust- und Niesetikette
  7. Der Besuch/Ausgang wird in einer „Besucherliste“ dokumentiert.
  8. Vor Beginn des Besuches/Ausgangs erfolgt eine Unterweisung über den Ablauf des Besuches/Ausgangs und der Einhaltung der erforderlichen hygienischen Maßnahmen. ACHTUNG: Der Besuch/Ausgang muss ohne körperlichen Kontakt stattfinden. Auf Einhaltung des Sicherheitsabstandes von mindestens 1 Meter ist unbedingt zu achten. Bei Besuchs/Ausgangsende ist eine abschließende Händedesinfektion durchzuführen. 
  9. Vor und nach jedem Besuch/Ausgang erfolgt eine Desinfektion der Rollstuhlgriffe. 
  10. Sollten Sie bei einem Besuch/Ausgang auf andere Personen im Außenbereich treffen, bitten wir Sie dringend, auch hier darauf zu achten, dass bei einer Begegnung ebenfalls der Sicherheitsabstand von mindestens 1 Meter eingehalten wird (bitte auch andere Personen gegebenenfalls darauf hinweisen) und Sie Ihre Schutzmaske tragen. 
  11. Kontakte zu anderen Personen bei Ausgängen bzw. Aufenthalten im Freien sind eigenverantwortlich zu dokumentieren und im Falle einer notwendig werdenden „Kontaktermittlung“ durch Behörden bekannt zu geben.
  12. Aufenthaltsorte (außerhalb des Areals) und gegebenenfalls Vorkommnisse während des Aufenthaltes im Freien im Zusammenhang mit den angeführten bzw. geltenden Hygiene-, Schutz- und Sicherheitsbestimmungen sind bei der Rückkehr sofort der Empfangsperson bekannt zu geben und werden dokumentiert.
  13. Wir bitten schon jetzt um Ihr Verständnis, dass wir über andere Bewohner keinerlei Auskunft erteilen können.

Bitte um Verständnis, dass derzeit Besuche im Gebäude des Augustinerhofes noch nicht möglich sind!

DANKE für Ihre Kooperationsbereitschaft und für Ihr verantwortungsbewusstes Handeln!

Herzlich Willkommen!
Ihr Wohn- und Pflegeheim mit Herz

Seit 1978 betreibt der Sozialhilfeverband Fürstenfeld mit seinen Bezirksgemeinden das Wohn- und Pflegeheim Augustinerhof. In den Jahren 2004 bis 2008 wurde der architektonisch interessante Terrassenbau generalsaniert, in allen Bereichen an die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner angepasst und 2011 durch einen Zubau großzügig erweitert. Mit seinen hohen Standards in Pflege und Ausstattung zählt der Augustinerhof zu den modernsten Pflegeheimen Österreichs. Mit der Erreichung bzw. Verleihung des „Nationalen Qualitätszertifikat“ wird die hohe Qualität bescheinigt.

Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt und in absolut ruhiger Lage, im ehemaligen Klosterpark der Augustiner, genießen die Bewohner ein Höchstmaß an Beschaulichkeit. Rund um den Augustinerhof und am hauseigenen Teich finden sich reizvolle Plätze mit Bänken zum Verweilen und für den kleinen Tratsch.